Links eine lächelnde Frau mit braunen Haaren und rechts ein älteres Ehepaar, welches auf einen Laptop schaut

Awareness Day für Myeloproliferative Neoplasien (MPN) am 8. September 2022

Informieren Sie sich und andere!

Polycythaemia vera (PV) gehört zu den seltenen Erkrankungen aus der Gruppe der myeloproliferativen Neoplasien (MPN) – dementsprechend gering ist das Allgemeinwissen über die chronischen Erkrankungen des blutbildenden Systems. Und auch für Patientinnen, Patienten und ihre Angehörigen ist es häufig gar nicht so leicht, sich zu informieren oder mit anderen Betroffenen auszutauschen.

Und doch ist genau das so wichtig – denn Sie sind nicht allein mit Ihrer Erkrankung!

Deshalb ist das Ziel des schon seit zehn Jahren stattfinden MPN Awareness Days, über myeloproliferative Neoplasien zu informieren und den Austausch unter Betroffenen anzuregen und zu fördern.

Vortrag wird gehalten und Menschen Sitzen im Raum
Novartis

Entlastend und erhellend: Austausch mit Medizinern und Betroffenen auf den MPN-Patiententagen

Häufig stehen Patientinnen und Patienten vor sehr ähnlichen Fragen und Herausforderungen – auch wenn jeder Weg mit der Erkrankung sehr individuell verläuft. Sich mit medizinischen Experten oder anderen Betroffenen über die Diagnose, Symptome oder Therapie austauschen zu können, kann sehr entlastend sein.

Deshalb gibt es schon seit 2016 die MPN-Patiententage: Sie bieten Vorträge über den aktuellen Stand der Forschung sowie die Möglichkeit, Experten Fragen zu stellen und mit anderen Betroffenen ins Gespräch zu kommen. Die MPN-Patienteage sind kostenlos und finden mehrmals jährlich an unterschiedlichen Standorten statt – melden Sie sich an!

Von den Erfahrungen anderer können Sie jedoch auch gleich hier und jetzt über unsere Patienten-Berichte zur PV profitieren. Und im Bereich „Expertenwissen“ stehen Ihnen verschiedene Interviews zur Verfügung, zum Beispiel zu den Themen Umgang mit Symptomen, Ernährung bei PV oder zur Bedeutung von psychologischer Unterstützung.

Kurz-Info

Was sind Myeloproliferative Neoplasien (MPN)?

Neben der Polycythaemia vera (PV) zählen beispielsweise auch die Myelofibrose (MF) und die essentielle Thrombozythämie (ET) zu den MPN. Myeloproliferative Neoplasien sind chronische Erkrankungen des blutbildenden Systems im Knochenmark. Sie haben ein gemeinsames Kennzeichen: die Überproduktion von Blutzellen.

  • Polycythaemia vera: Die Anzahl der roten Blutkörperchen ist erhöht.
  • Myelofibrose: Es werden zu viele Blutplättchen und weiße Blutkörperchen gebildet.
  • Essentielle Thrombozythämie: Die Anzahl der Blutplättchen ist zu hoch.

Referenzen:

Myeloproliferative Neoplasien (MPN), Kompetenznetz akute und chronische Leukämien, https://www.kompetenznetz-leukaemie.de/content/patienten/leukaemien/mpn/, zuletzt aufgerufen am 23.08.2022

Alles über MPN-Erkrankungen, mpn-netzwerk e. V. https://www.mpn-netzwerk.de/haeufige-fragen.html, zuletzt aufgerufen am 23.08.2022